Amira Mohamed Ali

Pressemitteilung Amira Mohamed Ali

Bundestagsabgeordnete für Oldenburg-Ammerland

Oldenburg, den 18.10.2023

Gestörte Huntebrücke: Mohamed Ali fordert Neubau von Verkehrsminister Wissing

Die Oldenburger Bundestagsabgeordnete Amira Mohamed Ali hat Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) in einem Brandbrief aufgefordert, sich für einen Neubau der Eisenbahnbrücke über die Hunte einzusetzen.

„Die marode Brücke ist ein ständiger Zeiträuber für die Pendler in unserer Region“, schreibt Mohamed Ali. Eine vorherige Anfrage von Mohamed Ali beim Verkehrsministerium hatte ergeben, dass die Brücke zwischen Februar 2018 und Juni 2023 insgesamt 118-mal ausgefallen ist. „Die gesamte Ausfallzeit summierte sich dabei auf über 144 Stunden“, mahnt die Oldenburgerin den Verkehrsminister.

Außerdem würden die ständigen Defekte den Güterverkehr auf der Schiene und die Binnenschifffahrt auf der Hunte stören. „Die Unterbrechungen der Logistikprozesse führen jedes Mal zu massiven finanziellen Belastungen der Unternehmen in unserer Region“, meint Mohamed Ali.

Mohamed Ali fordert den Verkehrsminister auf, sich gegenüber der Deutschen Bahn unverzüglich für einen Neubau der Eisenbahnbrücke über die Hunte einzusetzen. In diesem Zug sollte auch eine Güterbahnumfahrung von Oldenburg geprüft werden um die, so Mohamed Ali, „von Bahnschranken zweigeteilte Stadt“ zu entlasten.

Rückfragen beantwortet:

Amira Mohamed Ali, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: +49 30 227-7923
Fax: +49 30 227-70235
amira.mohamedali@bundestag.de

Bildinformationen: JoachimKohlerBremen, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Abgeordnetenbüro
im Deutschen Bundestag

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030-227-79235
Fax: 030-227-70235
amira.mohamedali@bundestag.de

Wahlkreisbüro in Oldenburg

Kaiserstraße 19
26122 Oldenburg
Telefon: 0441-5704-2904
Fax: 0441-5704-2906
amira.mohamedali.wk@bundestag.de

Social Media